OpenVPN Konfiguration auf OpenWRT kopieren

Anleitung: OpenVPN Konfiguration zwischen 2 OpenWRT Router kopieren (übertragen)

 

OpenVPN OpenWRT Rooter Firmware

OpenVPN OpenWRT Rooter Firmware

Wenn man einen vorhandenen OpenWRT Router austauscht, so sollt man, wenn auf diesem auch wieder der OpenVPN Dienst laufen soll, die vorhandene Konfiguration übertragen. So erspart man sich die Neukonfiguration aller angeschlossener VPN Clients. Dies kann bei manchen Netzwerken viel Zeit und Mühe ersparen.

In unserem Beispiel wurde der OpenVPN Server auf dem OpenWRT Router mit ROOter Firmware installiert. (Banana PI).
Der OpenVPN Server wurde laut der Anleitung: https://wiki.openwrt.org/doc/howto/vpn.openvpn#tab__traditional_tun_server eingerichtet.

Nun wird die vorhandene Konfiguration auf den neuen Router übertragen.

Dazu kopiert man vom alten Router die beiden Ordner /etc/easy-rsa und /etc/openvpn auf den neuen Router. In diesem Ordner sind alle notwendigen Zertifikate.

Am einfachsten kopiert man die Ordner mit dem Programm WinSCP. Einfach mit dem Root User am alten Router anmelden. Beim erstellen muss man darauf achten, dass man beim WinSCP eine SCP -Verbindung auswählt. Per Standard ist dort SFTP eingetragen. Damit funktioniert es nicht. Die beiden Ordner kopiert man sich lokal auf den PC und verbindet sich dann auf den neuen Router. Dies macht man auch wieder mit WinSCP.
(Man könnte es natürlich auch direkt über SCP machen)

 

Nun legt man am neuen Router die Netzwerkkonfiguration an. Wir verbinden uns dazu mit Putty auf den neuen Router und geben folgende Befehle ein.

 

 

Nun sollt der OpenVPN Server am neuen OpenWRT Router wieder problemlos funktionieren.

Leave a Reply

  

  

  

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">