UMTS Router mit UMTS LTE Stick selber bauen mit IPFire

IPFire Install

IPFire Install

Wir mit einem Standard Router nicht genug hat und eventuell einen alten Computer hat, der kann sich sehr einfach einen Enterprise Router mit IPFire zusammen bauen. Die Hardwareanforderungen für IPFire sind sehr gering. Wer ein altes Notebook z.B. ein altes Netbook mit Atom CPU hat, der hat schon mehr als genug Power für den Router.

Hardware für den Router

  • USB UMTS oder LTE Stick
  • Computer mit Netzwerkkarte

Stromverbrauch Router!

Man sollt jedoch an den Stromverbrauch denken! Die meisten Router laufen heute 24 Stunden 367 Tage im Jahr! Ein alter Standard-Desktop PC braucht schnell  50-100 Watt und noch mehr. Das kostet dann etwa 100-200 Euro Strom im Jahr! Dagegen braucht ein kleines altes Atom Netbook nur 10 Watt Strom und kommt so mit 20 Euro im Jahr aus.
Aus diesem Grund sollte man sich doch sehr genau überlegen, was man möchte und wieviel man ausgeben oder sparen möchte.
Wer eventuell eine SATA Notebook Festplatte und DDR3 SO Ram Speicher liegen hat, kann sich auch um ca. 100 Euro einen neuen PC zusammenbauen mit einer CPU die wenig Strom braucht, wie z.B. das Gigabyte GA-J1900N-D3V mit Intel Celeron J1900 CPU.

Dieses System braucht etwa 20 Watt und hat jede Menge Kraft, um nebenbei auch noch als NAS oder sonstige Serversystem zu dienen.

Aber billige Notebooks mit einer Atom CPU brauchen meist nur um die 10 Watt. Aber nicht gleich auf eine neues stürzten! Neue Hardware wird sehr oft nicht gleich von IPFire unterstützt!

Anleitung Installation IPFire

Ganzen Artikel lesen: → UMTS Router mit UMTS LTE Stick selber bauen mit IPFire

Gesuchte Internet-Themen:

  • ipfire surfstick
  • ipfire 3g lte
  • ipfire umts einwahl

Bericht 3G Router TP-Link TL-MR3420

TP-Link-TL-MR3420

TP-Link-TL-MR3420

Der TP-Link TL-MR3420 3G-Router gehört zu den günstigsten Routern. Der Preis liegt ca. bei 35 Euro. Für 35 Euro erhält man hier sicher das beste Preis/Leistungsverhältnis aller 3G-Router. Die unterstützte Anzahl der UMTS USB Sticks kann sich ebenso sehen lassen. So unterstützt er auch bereits die neuen HSPA+ DC Sticks wie z.B. den Huawei E372.

Achtung: Kompatibilität TP-Link TL-MR3420 und Huawei E372 Stick.

Zum Zeitpunkt unseres Testlaufes mit dem TP-Link TL-MR3420 und Huawei E372 USB Stick im November 2011 war die aktuelle Firmware vom TP-Link TL-MR3420 die Version:

  • Firmware Version: 3.12.19 Build 110617 Rel.39329n
  • Hardware Version: MR3420 v1 00000000

 

Hier ist zu beachten daß man nicht Huawei E372 Firmware Version 11.203.05.00.00.B726 verwenden kann. Mit dieser Firmware kann der TP-Link TL-MR3420 den Stick nicht finden! Zu verwenden ist die Version Huawei E372 Firmware Version 11.113.17.20.00.B717. Mit dieser Version kann man die Kombination TP-Link TL-MR3420 und Huawei E372 Stick problemlos betreiben.
Hinweis zum Firmware Upgrade und Downgrade:
Man kann jederzeit wieder einen Upgrade oder Downgrade am Huawei E372 USB Stick machen.  Hier gibt es keine Probleme. Ganzen Artikel lesen: → Bericht 3G Router TP-Link TL-MR3420

Gesuchte Internet-Themen:

  • tp-link tl-mr3420
  • 3g router
  • huawei e372 firmware
  • e372 dual cell
  • TL-MR3420
  • dc-hspa
  • dc-hspa router
  • tp-link tl-mr3420 test
  • e372 firmware
  • tp link mr3420